Sonntag, 18. April 2010

Eyjafjallajökull...

...hat es geschafft mir einen Strich durch den geplanten Städtetrip nach Kopenhagen zu machen. Mein Freund muss jetzt nämlich statt per Flugzeug mit dem Auto dorthin auf seine Konferenz fahren und nachdem ich aber erst am Freitag nachkommen würde, hätten wir genau einen Tag (Samstag) dort, und am Abend gings schon wieder nachhause zurück (mit dem Auto, ich will ja nicht das er alleine fährt). Also wollte ich meinen Flug stornieren (er fährt dann schon Freitag mit einem Kollegen gemeinsam), und nachdem ich natürlich nicht mit einem Vulkanausbruch gerechnet habe ist meine Buchungsklasse zu gering um eine Rückerstattung zu bekommen. Grrrrr.
Naja, positiv denken...
  • ich entgehe der Versuchung (schwacher Trost), zu COS zu gehen und mehr als meine Verkaufserlöse zu verplempern
  • das Hotel können wir noch umbuchen und ich sehe meinen Freund trotzdem am Wochenende
  • ich kann am Montag zu meinem Geburtstag Kuchen ins Büro mitbringen weil ich Zeit zum Backen habe

...und ich habe Zeit zum Gitarre üben. Das habe ich noch nicht erzählt! Seit etwa einem Monat besitze ich eine Gitarre und ich liebe sie! Ich übe jeden Tag (ausser es geht sich nicht aus, weil ich woanders bin) mindestens eine halbe Stunde und es gibt schon Fortschritte :).

Schrankleichenmässig gibt es nicht viel zu vermelden - nur einen braunen Pullover mit V-Ausschnitt von Vero Moda, der mir eigentlich zu kurz ist, aber noch "geht", also kommt er auf meine "ersetzen wenn sich etwas besseres findet" Liste (Im Jänner wird WSV sein, da finde ich sicher wieder so etwas!). Der analoge Pulli in knallrot nervt noch ein wenig mehr, aber vielleicht färbe ich den auch noch auf Orientrot um. Die Farbe hats mir angetan...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen